Los Angeles: ein See voller Bälle

erschienen in der Kategorie Fundstücke, am 21.08.2015
Schnatterente
Im Westen der USA herrscht schon seit Jahren Wasserknappheit. Die Bevölkerung ist dazu aufgerufen, Wasser zu sparen, wo es nur geht.

Doch Wassersparen allein reicht nicht aus, wenn die Sonne von oben heizt und sich die vorhandenen Reserven einfach in Luft auflösen. Aus diesem Grund hat man sich in Los Angeles nun der Frage hingegeben, wie man dieser garstigen Verdunstung Einhalt gebieten kann.

Und dabei ist man zu einer ziemlich witzigen Lösung gekommen:
Man nehme 96 Millionen Plastikbälle und decke das Wasserreservoir damit ab. Das funktioniert nicht nur, es sieht auch verdammt cool aus und verhindert zudem noch, dass sich Algen im Wasser bilden.





Geschnatter

0 Kommentare, selbst mitschnattern
Diesen Beitrag hat noch niemand kommentiert. Möchtest du den Anfang machen ?