Gefällt dir dieser Artikel?

musikalische Katastrophen

erschienen in der Kategorie Fundstücke, am 06.06.2012
Schnatterente
Wer alle Videos bis zum Schluss aushält, kann sich zu recht als abgehärtet bezeichnen.



The final countdown


Rebecca Black mit "Frightening", ach nein es heißt "Friday"


Beste Zeile des Songs: Yesterday was Thursday, Thursday. Today it is Friday, Friday.


We we we so excited.



Update 02.03.2014: Für alle, die noch nicht genug haben - hier gibt es die Fortsetzung.

Geschnatter

8 Kommentare, selbst mitschnattern << < Seite 1/2 > >>
grausam, am 09.06.2012 um 12:16 Uhr
Grausam. Grausam. Grausam. Einfach nur grausam.
Anonym, am 10.06.2012 um 02:19 Uhr
Tomorrow is saturday, and sunday comes afterwards.

Und dann noch der Quotenschwarze, ich hau mich weg!
!!!, am 15.06.2012 um 01:36 Uhr
Wirklich brutal. Die Olle im ersten Video hält sich auch für ziemlich geil oder?
Woodrose, am 31.08.2012 um 13:15 Uhr
Beim Final Countdown Lied (pruust).
Gut das die Tante vorher sagt um welches Lied sich das handelt.
Find ich das Gitarrensolo fast am ende absolut ENDGEIL (röchel).
I-Like
Christa, am 24.10.2013 um 18:21 Uhr
Wenn ich als Deutsche die Fähigkeit nutze Englische Texte nicht zwangsweise gleich übersetzen zu müssen, kann ich das letzte Video bis zum Schluss durchhalten. Fiel mir allerdings an den Stellen, wo einem der Text schriftlich um die Ohren gehauen wird sehr schwer. - We we we so excited. - Oh mein Gott, da war der Hit "January, February, March, April, May, June, July" Ende der 70er ja noch anspruchsvoller. (Und ratet wie die zweite Hälfte des Textes war)
Thomas, am 03.03.2014 um 15:05 Uhr
@Christa: Ich komm nicht drauf!?!?!
Franzi, am 07.03.2014 um 10:31 Uhr
Final Countdown <3. So großartig.