Software

Die Kategorie beinhaltet 91 Einträge
Schnatterente

Microsoft und Open Source

Microsoft hat sich getraut zum Linux Tag 2012 zu gehen. Seit einer Weile ist es ja ein offensichtlicher Teil des Anbiederungskonzeptes der Firma, sich für Linux und Open Source Belange zu interessieren. Und weil es immer gut ankommt, einfach mal die anderen reden zu lassen, ist das folgende Video entstanden:


Windows 7 und nicht signierte Treiber

In Windows 7 hat Microsoft signierte Treiber zur Pflicht gemacht. Viele Anwendungen, besonders jene, die von freien Entwicklern nicht-kommerziell programmiert werden, sind somit nicht mehr lauffähig.

neue Festplatte: Linux und Windows Partitionen kopieren

Auf meinem Laptop wurde es, was den verfügbaren Speicher angeht, schon vor längerer Zeit recht eng. Seit fast einem Jahr plante ich, meine 320 GB Samsung Festplatte durch eine größere zu ersetzen. Die letztjährige Flutkatastrophe in Thailand, von der auch der Festplattenhersteller Western Digital schwer betroffen war, machte mein Vorhaben für längere Zeit unmöglich, denn sie ließ die Preise in wahnwitzige Dimensionen steigen.

Inzwischen haben sich die Preise weitestgehend normalisiert und so entschied ich mich endlich zuzuschlagen. Eine Western Digital WD10JPVT mit 1TB Speicher sollte es sein.

Kaum war ich im Besitz der Platte, stand ich vor einem neuen Problem: Wie kopiere ich die Inhalte meiner alten Festplatte, inklusive der Betriebssysteme (Linux und Windows), auf die neue, ohne alles neu installieren zu müssen?

VirtualBox: VDI Image verkleinern

In den letzten Tagen bin ich bereits mehrfach auf Oracles VirtualBox eingegangen. Diesbezüglich möchte ich noch ein weitere Problematik und eine mögliche Lösung näher beleuchten. Nämlich das Problem der zunehmenden Größe dynamisch alloziierter VDI Dateien.

VirtualBox Backup: .VDI Image wieder herstellen

Kürzlich hatte ich das Problem, dass ich eine meiner virtuellen Maschinen etwas "zerschossen" hatte. Glücklicherweise hatte ich von dem VDI (Virtual Disk Image) des besagten Systems noch ein Backup zur Hand. Dieses wollte ich in einer zusätzlichen Box zum Laufen bringen - doch Oracles Software war, zumindest anfänglich, dagegen.