Gefällt dir dieser Artikel?

Microsoft Lizenzen telefonisch leichter aktivierbar

erschienen in der Kategorie Software, am 27.05.2013
Schnatterente
Microsofts Vorgehen gegen Raubkopien ist ja eigentlich jedem bekannt. Man muss bei der Installation einen Key eingeben und danach muss die Software noch aktiviert werden, um sicherzustellen, dass es sich wirklich um ein (noch) gültiges Original handelt.

Komischerweise kommt es aber immer wieder vor, dass die Online-Aktivierung von Microsoft Produkten fehlschlägt. Dies ist mir schon einige Male passiert, sowohl bei Windows Betriebssystemen als auch bei Office-Produkten. Teilweise handelte es sich dabei um gerade neu gekaufte Software, teilweise auch um Programme, die von einem Rechner auf den anderen wandern sollten.

Als ich das erste Mal mit diesem Problem kämpfte und nach zig Versuchen der Online-Aktivierung schon kurz davor war aufzugeben, griff ich in einem letzten Akt der Verzweiflung zum Telefon, um die Software via 0800-Rufnummer zum Leben zu erwecken. Und siehe da, es lief!

Wer also ein Original Microsoft Produkt installieren möchte und an der Online-Aktivierung scheitert, sollte es telefonisch versuchen!

Bisher hat es auf diesem Weg bei mir immer funktioniert, wenn die Online-Aktivierung versagte. Angeblich kann man über die telefonische Aktivierung sogar herstellergebundene OEM-Produkte auf anderen Geräten installieren. Ob das stimmt, weiß ich aber nicht.


Nachtrag 29.05.2013:
Ich wurde per E-Mail zu einem ganz speziellen Aktivierungsproblem befragt. Ein Leser hat sein Windows 7 mit einem legalen Key von seinem alten PC installiert. Als er Windows nach der Installation aktivieren wollte, kam dann aber die Fehlermeldung "Der eingegebene Product Key für Windows 7 Home Premium ist nicht für die Aktivierung gültig" (Fehlercode 0xc004e003). Die telefonische Aktivierung stand auch nicht zur Verfügung.

Die Ursache für dieses Fehlerbild liegt wohl in der Tatsache, dass es sich bei dieser Windows Lizenz um eine OEM-Version handelt, die eigentlich keiner Aktivierung bedarf und nur auf bestimmter Hardware (mit einem speziellen BIOS) läuft. Auf legalem Wege lässt sie sich dann auf keinem anderen Rechner installieren. In diesem Fall muss man wohl in den sauren Apfel beißen und sich eine neue Lizenz kaufen.

Geschnatter

0 Kommentare, selbst mitschnattern
Diesen Beitrag hat noch niemand kommentiert. Möchtest du den Anfang machen ?