Gefällt dir dieser Artikel?

Tschüss, Windows Live Messenger!

erschienen in der Kategorie Software, am 04.02.2013
Schnatterente
Ich hatte ja vor einiger Zeit schon einmal darauf hingewiesen, dass Microsoft den Windows Live Messenger, auch bekannt als MSN Chat, einstampfen wird. Diese Pläne bestätigen sich jetzt.

Der Todestag von Microsofts altem Chat Service steht fest. Am 15. März 2013 wird der Dienst endgültig abgeschaltet. Wie im oben verlinkten Artikel beschrieben, werden alle bestehenden Accounts zur VOIP-Software Skype überführt, die Microsoft für 5,8 Milliarden US-Dollar gekauft hat.

Tschüss MSN Chat, wir waren nie gute Freunde.

Geschnatter

1 Kommentar, selbst mitschnattern << < Seite 1/1 > >>
Anonym, am 04.02.2013 um 17:23 Uhr
Klasse. Das Ding war eh nur zur Verbreitung von Viren gut. Wenn Microsoft sich jetzt noch den Opera Browser kauft und dafür den Internet Explorer einstampft, sind wir alle glücklich.