Warum ist meine Festplatte kleiner als angegeben?

erschienen in der Kategorie Software, am 04.06.2012
Schnatterente
Eine der Fragen, die Informatiker am häufigsten zu hören bekommen, ist die nach der Größe von Festplatten: "Ich habe mir eine 1TB Festplatte gekauft, mein Betriebssystem zeigt aber an, dass Sie nur 931GB groß ist.".

Bringen wir ein bisschen Licht ins Dunkel. Weder der Händler noch der Hersteller der Festplatte haben den Kunden über den Tisch gezogen. Ursache für die scheinbar zu kleine Festplatte, den USB-Stick oder einen sonstigen Datenträger, ist die Frage danach, wie groß ein Gigabyte ist. Vielen ist vielleicht bekannt, dass 8 Bit (also 8 Nullen oder Einsen) ein Byte, 1024 Byte ein Kilobyte, 1024 Kilobyte ein Megabyte und 1024 Megabyte ein Gigabyte sind.

Das ist richtig und genau die Art und Weise, wie Betriebssysteme Speichergrößen verwalten. Doch schaut man in die Physik, stellt man fest, dass "Kilo" eigentlich für den Faktor 1000 und nicht für 1024 steht und "Mega" für 1 Million und nicht für 1 048 576.

Und hier fängt der Hamster an zu humpeln. Computer rechnen binär - also in Zweierpotenzen (2¹⁰ = 1024). Festplattenhersteller geben die Größe von Festplatten aber nicht in Megabyte (MB) sondern in Millionen Byte (MiB) an.

Das ist zwar physikalisch korrekter, aber gleichzeitig die Ursache für die oben zitierte Verwirrung.

Wer das Problem erkannt hat, kann sich aber leicht ausrechnen, wie groß ein Datenträger wirklich ist. Hier ein paar Beispiele:
  • ein 8 Gigabyte USB Stick (8000 Millionen Byte) hat
    8 000 000 000 / (1024*1024*1024) = 7,45GB Speichervermögen.
  • auf einer 500 Gigabyte Festplatte (500 000 Millionen Byte) stehen
    500 000 000 000 / (1024*1024*1024) = 465GB Speicher zur Verfügung.
  • und auf einer 1 Terrabyte Festplatte (1000 000 Millionen Byte) hat man
    1000 000 000 000 / (1024*1024*1024) = 931GB Speicherplatz.

Geschnatter

3 Kommentare, selbst mitschnattern << < Seite 1/1 > >>
Patrick, am 10.01.2013 um 19:28 Uhr
Ich habe eine TB Festplatte und mir wird nur ca 650 gb angezeigt wie das habe nur windows 7 installiert sonst nichts
Antwort: Ich würde mal vermuten es liegt an der Partitionierung. Vielleicht ist auf der Festplatte nur eine Partition und die nimmt nicht den gesamten verfügbaren Speicherplatz ein? Manchmal sind auf Festplatten (vor allem bei vorinstallierten Laptops) auch versteckte Partitionen eingerichtet, die man im Windows Explorer nicht angezeigt bekommt. Auf diesen befinden sich meist irgendwelche Wiederherstellungsprogramme des Laptopherstellers oder Windows Recovery Dateien.

Am besten du verschaffst dir einen Überblick, indem du ein Partitionierungsprogramm installierst. Hier kannst du ein solches Programm kostenlos herunterladen.
Jochen, am 28.10.2015 um 11:36 Uhr
Was in dem Beitrag steht ist pauschal falsch und sollte bitte entfernt werden, um die Menschen nicht noch mehr zu verwirren.
Antwort: Hallo Jochen, was ist denn deiner Ansicht nach falsch?
Hanspeter, am 16.09.2016 um 17:16 Uhr
Ich glaube Jochen hat von diesem Eintrag gesprochen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bin%C3%A4rpr%C3%A4fix

Demnach ist die Info tatsächlich falsch, da MiB die Binärversion ist und nicht die Dezimalversion wie bei dir beschrieben.