Einträge mit dem Tag "Mac OS"

Es wurden 4 Einträge gefunden
Schnatterente

Dropbox/SkyDrive: Daten-Sicherheit durch Verschlüsselung

Cloud-Speicherdienste sind beliebt - beliebt und unsicher. Ich werde nicht müde darauf hinzuweisen, dass Daten die man in einer Dropbox, einem SkyDrive oder irgendeinem anderen Online-Speicher ablegt, sehr gefährlich gelagert werden. Dank Edward Snowdens NSA-Enthüllungen über PRISM wissen wir, dass die NSA Echtzeitzugriff auf die Daten der meisten Cloud-Dienste hat. Doch auch andere Personenkreise können Sicherheitslücken oder die Fehler von Admins ausnutzen, um an fremde Daten zu gelangen.

Folglich sollte man entweder auf Cloud-Speicher verzichten, oder sich schützen. Wer den Komfort der Datenwolke nicht missen will, sollte seine Dateien verschlüsseln.

Aber wie verschlüsselt man Cloud-Speicher?

Browser-Kompatibilität testen mit VirtualBox

Per Mail erreichte mich heute die Frage, wie ich die Bilder für meinen Beitrag zum Thema Webfonts erstellt habe. Für diesen Artikel hatte ich Screenshots unter verschiedenen Betriebssystemen erstellt (Linux, Windows XP, 7 und 8 sowie Mac OS X). Scheinbar warf das die Frage auf, ob ich hier von Rechnern umzingelt bin.
Natürlich ist dem nicht so und beim Anschalten meines Computers erscheinen auch keine 100 Einträge im Bootloader. Um das Rätsel zu lüften, verliere ich hier mal ein paar Worte darüber, wie ich Webseiten entwickle.

Webdesign mit unüblichen Schriftarten

Arial, Times, Helvetica, Verdana, sans-serif. Als kreativer Webentwickler hat man es trotz CSS3 nicht wirklich leicht. Die Auswahl an verfügbaren Webschriftarten ist eher überschaubar und schränkt die persönlichen Vorstellungen oft ein. Aber muss das wirklich sein? Warum nicht einfach mal einen neuen Font einbinden?