Einträge mit dem Tag "Open Source"

Es wurden 136 Einträge gefunden
Schnatterente

V-DSL: Die Geschichte vom PPPoE-Fehler

Ich möchte euch heute mal die (wahre) Geschichte eines Informatikers erzählen, der sich recht gut mit Telekommunikationstechnik auskennt und bei dem die selbige kürzlich einen Ausfall erlitt.
Neben den technischen Problemen steht sie symbolisch dafür, wie nervlich aufreibend es für eine Person, die sich lang und ausgiebig mit der besagten Technik beschäftigt hat, sein kann, sich immer wieder mit (unterschiedlichen) Kundenbetreuern unterhalten zu müssen, die weit weniger von der Materie verstehen als man selbst, die einem aber kein Vertrauen schenken (wollen/können/dürfen) und die auch in ihren Möglichkeiten auf den Kunden einzugehen nur sehr eingeschränkt agieren können.

PHP/Regex: String MUSS Zahlen UND Buchstaben enthalten

Ich wurde kürzlich beim Entwickeln eines PHP-Skripts mit dem Problem konfrontiert, dass ich ein Regex-Pattern brauchte, das auf Zeichenketten (Strings) anspringt, welche aus Zahlen sowie kleinen und großen Buchstaben bestehen. Hierbei galt jedoch die Bedingung, dass in den jeweiligen Strings Zahlen UND Buchstaben enthalten sein mussten. Ein einfaches "[A-z0-9]+"-Pattern reichte dafür also nicht aus.

Gentoo: SMPlayer vs. SMPlayer2 vs. MPlayer vs. MPlayer2

Mich fragte kürzlich ein Freund (und Gentoo-Linux-Nutzer), ob ich eine gute Alternative zum VLC-Player kennen würde. Die Frage ergab sich aus dem Problem heraus, dass der VLC-Player auf seinem System Probleme mit der Wiedergabe von *.wmv-Dateien hatte (verkratzter Ton, muss wohl irgendwas mit dem WMA-Audio-Codec zu tun haben).

Das Problem mit den Passwörtern

Wir wissen ja alle, dass halbwegs sichere Passwörter länger als 12 Zeichen sein sollten und neben großen und kleinen Buchstaben auch Zahlen und Sonderzeichen enthalten müssen.
Ganz wichtig ist natürlich auch, dass die gewählte Zeichenkette keinen Sinn ergibt und dass man sie mindestens einmal im Quartal ändert. Und das muss man natürlich für jeden Log-in und Dienst machen, den man hat oder benutzt – denn wer ein und dasselbe Kennwort für mehrere Sachen verwendet, der kann es ja auch gleich sein lassen.