Einträge mit dem Tag "Raubkopie"

Es wurden 7 Einträge gefunden
Schnatterente

Anruf von Microsoft: Windows-Lizenz abgelaufen

Stellt euch vor, ihr sitzt nichts Böses ahnend zu Hause am Rechner und plötzlich klingelt das Telefon. Ihr nehmt ab und am anderen Ende der Leitung meldet sich ein Microsoft-Mitarbeiter, der euch darauf hinweist, dass euer Windows nicht korrekt lizenziert ist.

Microsoft Lizenzen telefonisch leichter aktivierbar

Microsofts Vorgehen gegen Raubkopien ist ja eigentlich jedem bekannt. Man muss bei der Installation einen Key eingeben und danach muss die Software noch aktiviert werden, um sicherzustellen, dass es sich wirklich um ein (noch) gültiges Original handelt.

Microsoft: Lizenzen und CALs

Ich will mal, bezogen auf Produkte der Firma Microsoft, auf ein paar Fragen rund um das Thema Software-Lizenzierung eingehen. Was muss man beim Kauf von Microsoft Software beachten, wenn man die Lizenzbedingungen einhalten will? Was sind CALs und wie viele davon muss man erwerben? Wie prüft Microsoft, ob man die Lizenzbestimmungen eingehalten hat? All diese Fragen sind vor allem für Firmen interessant, die Microsoft Produkte einsetzen, die sich an Geschäftskunden richten, also z.B. Windows Server oder Microsoft Exchange.

Anonymes, sicheres Filesharing?

Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird, ist die nach der eigenen Sicherheit bzw. Anonymität beim Herunterladen von Dateien aus dem Internet. Meist bezieht sie sich auf Tauschbörsen wie BitTorrent oder auf Downloadportale á la Rapidshare, ShareOnline.biz oder Uploaded.to.

Sind diese Dienste sicher?
Ist man selbst beim Downloaden geschützt oder läuft man Gefahr es mit einer Abmahnung oder gar einer Hausdurchsuchung durch die Polizei zu tun zu kriegen? Welche Variante des Downloadens ist am sichersten, welche am riskantesten? Auf all diese Fragen will ich in diesem Blogeintrag eingehen und auch ein System vorstellen, dass ein bisschen mehr Sicherheit bietet, als die meisten anderen.