Gefällt dir dieser Artikel?

Pro7: "Spartacus" - eine Gladiatoren-Softporno-Serie

erschienen in der Kategorie Unterhaltung, am 11.05.2012
Schnatterente
Gewalt, Muskeln, Schwänze und Titten - das ist so ziemlich der gesamte Inhalt der neuen Pro7 Serie "Spartacus" und die Formulierung trifft auch ungefähr den Ton der überaus intellektuellen Dialoge, die der Zuschauer über sich ergehen lassen muss.

Es ist wohl eine der hirnlosesten Serien, die ich bisher im deutschen Fernsehen gesehen habe. Es vergeht kaum eine Minute, in der man nicht jemanden pöbeln, prügeln oder beischlafen sieht, und im Allgemeinen liefen, laut Meinung der Autoren, im alten Rom wohl nahezu alle Menschen, Frauen und Männer, die meiste Zeit nackt oder wenigstens oben ohne durch die Gegend.

Kurzum: Die Serie fügt sich recht gut in unsere immer gewaltverherrlichender, sexistischer und pornografischer werdende Welt ein und zielt wohl vor Allem auf Quote ab.

Verschwendete Lebenszeit.

Geschnatter

11 Kommentare, selbst mitschnattern << < Seite 2/2 > >>
lirumlarum, am 30.05.2012 um 00:58 Uhr
Oh bitte... Die Worte waren also auf irgendeinem Schild in einem Konzentrationslager geschrieben? Oh nein wie schlimm. Am besten wir verbieten jedes Wort dass eine historisch bedenkliche Person jemals genannt hat auch wenn sie in ihrem Sinn völlig verfälscht wurden.

Es geht in dem Film übrigens um eine historische Verfilmung und woher wollt ihr bitte wissen dass manche Dinge damals nicht ähnlich gehandhabt wurden? Die Zeiten wo Frauen auf ein Podest gestellt und verhätschelt wurden gabs damals nicht. Es geht übrigens auch um Ehre, Liebe, Bruderschaft, Verrat, Intrigen, Prinzipien, Vertrauen...

Aber manche sehen eben nur das was sie wollen und leben in ihrer eigenen ach so kultivierten Welt und halten sich für was besseres. Vielleicht solltet ihr mal das Schloß an eurem Keuschhaltsgürtel lockern.
Thomas, am 30.05.2012 um 10:12 Uhr
Ich sehe das Problem gar nicht in der Serie sondern in der Tatsache, dass sie im TV ausgestrahlt wird, zu einer Zeit wo auch viele Heranwachsende vorm Fernsehr sitzen...
@Thomas zwecks Spiegel, am 30.05.2012 um 20:54 Uhr
Du hast vollkommen recht. Schlimm ist auch, dass viele Leute denken, dass Spiegel TV von den SPIEGEL Autoren gemacht wird.
falsche Darstellungen, am 30.09.2012 um 12:31 Uhr
Mich stört an der Serie, dass sie so weit weg von der Realität ist

Auch wird mit falschen Überlieferungen gearbeitet, z.B. dass Daumen nach oben heißt, dass der Gladiator überleben darf. Das ist schlicht und ergreifend falsch. Daumen runter hieß, dass der Gladiator überleben durfte (=Schwert in Scheide stecken). Daumen hoch hieß so viel wie: Schwert nach oben - also weiterkämpfen, bzw. töten.