Gefällt dir dieser Artikel?

YouTube: automatische Untertitel

erschienen in der Kategorie Unterhaltung, am 24.03.2013
Schnatterente
Mir ist vorhin aufgefallen, dass YouTube eine Funktion namens "Transkript" hat. Diese erlaubt es, Videos mit Untertiteln zu versehen. Liegt kein Untertitel vor, setzt YouTube eine Spracherkennung ein, um die Untertitel automatisch zu erzeugen.

Spracherkennung ist eine ziemlich schwierige Sache. In der Vergangenheit gab es schon viele eher schlecht funktionierende Versuche einer alltagstauglichen Umsetzung. Und auch was YouTubes Spracherkennungs-Algorithmus da aus den Videos herausholt, hat eher wenig mit dem wirklich Gesagten zu tun.

Die von YouTube erkannten Wörter klingen phonetisch zwar schon recht ähnlich, dennoch liegt die Erkennung meist vollkommen daneben. Die Analyse erfolgt scheinbar nur auf Basis der erkannten Laute. Es wird weder auf die Einhaltung von grammatischen Regeln geachtet, noch wird der bisherige Kontext einbezogen.

Die Resultate sind nahezu unbrauchbar. Schade. Wenn Google es irgendwann schafft, dass das halbwegs gut funktioniert, ist es sicher eine tolle Sache für hörgeschädigte Nutzer. Außerdem ließen sich Videos dann leichter anhand ihrer Inhalte durchsuchen.

Ich weiß nicht, ob das mit den automatisch erstellten Untertiteln im Englischen besser funktioniert, aber bei den deutschsprachigen Videos, die ich mir angeschaut habe, taugt das Feature allenfalls zur Belustigung.

Daher lautet meine neueste Empfehlung in Sachen Langeweile bekämpfen: YouTube Transkripte lesen.


Was ist eine Hackordnung?

Geschnatter

3 Kommentare, selbst mitschnattern << < Seite 1/1 > >>
Tim, am 15.08.2013 um 14:00 Uhr
Wer ist die hübsche Frau? :D
Anonym, am 31.08.2014 um 15:10 Uhr
Was eine Hackordnung ist?
Na eine Rangordnung, Hierarchie.
Der Chef hackt auf dem Abteilungsleiter rum, der wiederum auf der Kassiererin usw.
Axel, am 08.01.2015 um 03:16 Uhr
@Tim
das ist Anja Kohl, weiteres in der Wiklipedia ;-)