Gefällt dir dieser Artikel?

Ferrofluid: Flüssiges Eisen

erschienen in der Kategorie Wissenschaft, am 15.02.2014
Schnatterente
Kennt ihr schon Ferrofluid, oft auch als "flüssiges Eisen" bezeichnet?

Es handelt sich um eine Flüssigkeit, welche winzige magnetische Partikel enthält. Diese sorgen dafür, dass sich das Ferrofluid immer entsprechend des gerade vorherrschenden Magnetfeldes ausrichtet.





"Bei hohen Feldstärken kann es zur Bildung igelartiger Strukturen kommen - den Rosensweiginstabilitäten. Sie beschreiben das Gleichgewicht zwischen Gravitation, Oberflächenspannung und der Kraft, die durch ein Magnetfeld auf die Flüssigkeit wirkt. Diese kommen zustande, weil sich die Partikel teils ausrichten oder abstoßen und dabei von der Oberflächenspannung der Flüssigkeit zusammengehalten werden. Ferrofluide werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, zum Beispiel in Lautsprechern, Stoßdämpfern oder in Computerfestplatten." (Quelle)

Sehr faszinierend, oder? Wer selbst mal damit herumspielen will, kann sich hier Ferrofluid kaufen.
Und schaut euch auch mal kinetischen Sand an, der ist ebenfalls sehr beeindruckend.

Geschnatter

0 Kommentare, selbst mitschnattern
Diesen Beitrag hat noch niemand kommentiert. Möchtest du den Anfang machen ?