Haar-Tätowierung: das Periodensystem der Elemente

erschienen in der Kategorie Wissenschaft, am 21.10.2012
Schnatterente
Sich ein Bild in die Haut stechen lassen, das kann jeder. Sich ein Bild in ein einzelnes Körperhaar brennen, das klingt hingegen schon eher nach einer Herausforderung. Mit Hilfe von fokussierter ionisierter Strahlung ist es Nanowissenschaftlern der Universität Nottingham gelungen, das Periodensystem der Elemente in ein einziges menschliches Haar zu gravieren.




Das kleinste Periodensystem der Welt (89,67 µm x 46,39 µm) ist nun also auf einem Haar eines 62-jährigen Professors aus Großbritannien zu finden.

Nur falls es mal jemand sucht ...

Geschnatter

0 Kommentare, selbst mitschnattern
Diesen Beitrag hat noch niemand kommentiert. Möchtest du den Anfang machen ?