Schnatterente.net

Hirnvolles, humorloses Geschnatter
Schnatterente

Fotografie: Digital wird Analog

Dieser Blog handelt ja vorwiegend von Themen der digitalen Welt. So selbstverständlich wie es für mich ist über all diese Dinge zu schreiben, weil sie mich seit jeher faszinieren, so absonderlich erscheint das sicher manch anderem. Und in der Tat sollte man nicht vergessen, dass manches in analog und zum Anfassen irgendwie schöner ist, als es nur auf dem Monitor zu betrachten. Fotos sind eine solche Sache.

Xperia X8: Touchscreen austauschen

Ich benutze mein Sony Ericsson Xperia X8 (E15i) mehr als Musikplayer, als dass ich damit telefoniere. Ich habe mir ein MH810 Headset mit Kabelfernbedienung zugelegt, was ich besonders beim Joggen als sehr hilfreich empfinde. Man muss das Telefon nicht aus der Tasche nehmen, um die Titel weiterzuschalten oder die Lautstärke anzupassen.

Vor einigen Tagen stellte ich nach meiner morgendlichen Runde fest, dass es auch Nachteile haben kann, wenn man das Smartphone beim Rennen in der Tasche stecken hat und es die ganze Zeit nicht heraus nimmt. Jedenfalls hätte ich sonst vielleicht eher gemerkt, dass sich in der Jackentasche noch ein anderer Gegenstand befand, der mit einer Ecke auf den Touchscreen des Handys drückte. Durch die rhythmische Bewegung beim Laufen, habe ich mir an zwei Stellen das Display so richtig schön zerkratzt.

Microsoft: Lizenzen und CALs

Ich will mal, bezogen auf Produkte der Firma Microsoft, auf ein paar Fragen rund um das Thema Software-Lizenzierung eingehen. Was muss man beim Kauf von Microsoft Software beachten, wenn man die Lizenzbedingungen einhalten will? Was sind CALs und wie viele davon muss man erwerben? Wie prüft Microsoft, ob man die Lizenzbestimmungen eingehalten hat? All diese Fragen sind vor allem für Firmen interessant, die Microsoft Produkte einsetzen, die sich an Geschäftskunden richten, also z.B. Windows Server oder Microsoft Exchange.

Pop-Ziegen

Von allen Tieren die es so gibt, gehören Ziegen eindeutig zu jenen, die maßlos unterschätzt und kaum beachtet werden. Dabei sind sie sehr musikalisch und können wunderbar singen.