Gefällt dir dieser Artikel?

Windows 7 als Virtualbox Gast: fehlender USB 3 Treiber

erschienen in der Kategorie Software, am 23.02.2017
Schnatterente
Wenn man Windows 7 über Linux in einer VirtualBox laufen lässt und die Unterstützung für USB 3 Geräte aktiviert, so legt die VirtualBox zwar den einen USB-3.0-Host-Controller an, den passenden Treiber für das Gerät liefert die Software aber nicht mit.

In den VirtualBox Guest Additions ist der Treiber jedenfalls nicht enthalten und die windowseigene Treibersuche findet auch nichts Passendes.

Ich habe mich daher mal auf die Suche gemacht und bin anhand der Geräte-ID (8086:1E31) fündig geworden. Dieser USB-3.0-Treiber von Intel funktioniert ganz wunderbar für den virtuellen USB-Controller.

Wer also ebenfalls auf der Suche nach dem verlorenen USB-Treiber ist, möge den Link anklicken. :)

Geschnatter

10 Kommentare, selbst mitschnattern << < Seite 2/2 > >>
Tom Go, am 27.03.2018 um 12:16 Uhr
Vielen Dank, es hat mit Ubuntu 18.04. als Host und WIN7 als Gastsystem funktioniert.
Buck, am 09.05.2018 um 23:38 Uhr
Unter Ubuntu 16.04 kann man auch das Virtualbox-Extension-Pack über die Synaptik-Paketverwaltung installieren.

Dann wird es auch autom. Aktualisierungen erhalten, falls mal welche kommen.

Anschliessend im Windows-Gerätemanager den Treiber installieren. (Win-Download)
Schnat-Man, am 09.11.2020 um 14:54 Uhr
Leider funzt der Link zum Intel Downloadbereich nicht mehr und der alternative, aktueller Treiber für den C220 Chipsatz lässt sich in einer Win7 VirtualBox VM nicht ausführen.
Ich hab eine Alternative für den C216 Chipsatz gefunden:
https://support.lenovo.com/ee/de/downloads/ds029189
Die hat bei mir unter VirtualBox 6.1 problemlos funktioniert